Dienstag, 19. Mai 2015

4 Wochen "Über Gott und die Welt": Ein Resümee

Seit einem guten Monat ist "Über Gott und die Welt" nun online.

Was geschah seitdem?
Wie geht's mir dabei?
Wie wird's weitergehn?

Und vor allem: Was ist das jetzt nun eigentlich für ein Blog?! :D

Ich lese einige Blogs, schon länger, und das quer durch die Bank. Fashion, Lifestyle, Rezepte, Reisen usw. - all das sind Themen von gängigen Blogs, die viel Erfolg haben (Und die ich mit einer sehr gespaltenen Meinung les - aber ich les sie ja doch - zugegeben mein Laster! Dafür schau ich keine Serien ;-) ).

Daneben gibt es noch die stilleren, kleinen, die sich mit einem nachhaltigeren Lebensstil beschäftigen (die gutegüte zB http://www.guteguete.at/, oder die schon mal erwähnte Nunu https://ichkaufnix.wordpress.com/ oder auch die Tanja http://www.blattgruen.me/). Ein anderes Genre sind dann die Theologen unter den Bloggern (gut ich muss zugeben, die les ich persönlich eher weniger, aber ich kenn da zwei bekannte Gesichter aus OÖ).

Und was ist meiner?

Ich würd mich, wie der Blonde Engel so schön singt, als "irgendwo dazwischen" bezeichnen (https://www.youtube.com/watch?v=g8dwLzHcT8c).

Also nein, nicht ganz natürlich.
Ich mach hier weder einen auf mega Lifestyle, noch bin ich ein Fashiongirl (im Gegenteil: die Kunst, Selfies zu schießen und megacool in die Kamera zu schauen, besitze ich nicht). Rezepte? Fehlanzeige, mein Kochen besteht aus einfachen Studentengerichten (bis jetzt, wer weiß, vielleicht baue ich das noch aus; dass es blogtauglich wird, wage ich zu bezweifeln).

Reisen, ja, das kann ich mir vorstellen (wobei mein Jet-Set-Leben finanziell und zeitlich auch beschränkt ist).
Aber vor allem ist mein Blog hier so meine Art öffentliches Tagebuch oder meine Kolumne, in der ich Themen anspreche, die mich beschäftigen. Und die drehen sich um Alltag, Gesellschaft(skritik), Theologie, Ökologie, Nachhaltigkeit und vieles mehr. Mein Leben, und worüber ich mir Gedanken mache.

Mir macht's Spaß, und ich hätt's schon viel früher machen sollen!
Ich hoffe, es interessiert auch wen da draußen im world wide web (ich frage mich jedesmal, wer denn hinter den Seitenaufrufen steckt! hihi), was ich da so von mir geb.

Nun ja, so sieht's derweil aus. Neben der immer wieder aufkehrenden Frage "Was mach ich, wenn mir die Ideen ausgehen?!", denk ich mir "Egal, lass' auf dich zukommen!" und so lang's mir daugt, und mir was einfällt, gibt's hier auch Stoff!

Ich freu mich übrigens auf Feedback jeder Art - ob face to face von lieben Bekannten, oder hier als Kommentar von lieben Anonymen! ;)

ich_weltkind xxx



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen